Geschichten von Illusionen beginnen beispielsweise mit: Ich habe…Zeit! Eine Stunde, zwei Tage oder eine Woche. Zeigen Sie mir Ihre Zeit! Tatsächlich können Sie nur auf die Uhr oder den Kalender zeigen. Dennoch glauben wir Zeit zu haben. Die physikalische Existenz einer mathematischen Zählmaschine, genannt Uhr, reicht aus uns glauben zu lassen, dass die Zeit eine physische Existenz hat. Ein Ereignis in der Gegenwart, dessen Zeit wir nicht einmal messen können, reicht aus um eine Illusion zu entlarven, der wir alle unterliegen - auch die  Ikone der Wissenschaft Albert Einstein. Als Naturwissenschaftler hätte er wissen müssen, dass Skalare nur Einflüsse auf Messergebnisse und nicht auf die Ereignisse selbst haben. Sowie das Kilogramm keinen Einfluss auf das Gewicht hat, entfaltet die Zeit ebenfalls keine physikalische Wirkung und spielt im Augenblick der Gegenwart überhaupt keine Rolle.

 

„Die Theorie entscheidet darüber, was wir beobachten können.“ Diesen legendären Satz hat Albert Einstein einst an Werner Heisenberg geschrieben. Er ist von jeher der Grundsatz wissenschaftlicher Forschung zum Verständnis beobachtbarer Ereignisse in der Natur. Doch hat jemals ein Mensch die Zeit beobachtet? Diese Frage würde selbst bei Einstein Kopfschütteln verursachen. Wie aber ist es dann möglich, eine Relativitätstheorie auf ihrer Grundlage zu entwickeln? Hat die Zeit eine Richtung? „Natürlich!“, werden Sie sagen, so wie Darwin, Einstein und der Rest der Menschheit ebenfalls: „Die Zeiger der Uhr laufen vorwärts und es gibt keinen Kalender, in dem die Tage, Wochen und Jahre rückwärts gezählt werden“. Es geht immer vorwärts in die Zukunft und alles entwickelt sich evolutionär Richtung Fortschritt. Die universelle Kommunikationstheorie in diesem Buch zeigt, wie durch einen Summeneffekt die Lebensräume und Lebewesen entstanden sind, dass wir nicht von Affen abstammen und die Zeit keinen Einfluss auf irgendein Ereignis hat - auch nicht auf den Alterungsprozess. Sie widerlegt zwei der bedeutendsten Theorien und deckt den größten Selbstbetrug der Zivilisationsgeschichte auf.